LAG Medien MV

LAG Medien MV

Landesarbeitsgemeinschaft Medien Mecklenburg-Vorpommern e. V.

„Katalysator Medienbildung“

without comments

Mit einer bundesweiten Fachtagung mit dem Titel „Katalysator Medienbildung” am 24. September in Rostock, wird die Landesarbeitsgemeinschaft Medien Mecklenburg-Vorpommern e. V. den gemeinsamen Schulversuch mit dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur M-V abschließen. In diesem Versuch wurden in kooperativer Arbeit von Lehrkräften, Schulleitungen und medienpädgogischen Bildungspartnern an den beteiligten 16 Versuchsschulen im Land, Unterrichts- und Schulentwicklungsprozesse durch eine Stärkung medienerzieherischer und mediendidaktischer Kompetenzen initiiert und begleitet. Zentrales Instrument dafür ist das Audit „Auf dem Weg zur Medienschule”. Der Schulversuch ist Bestandteilteil der zweiten Rahmenvereinbarung zur Förderung der Medienkompetenz in M-V. Zur Tagung werden Fachleute der Medienbildung aus ganz Deutschland erwartet. Die Anmeldung erfolgt online bis zum 30. Juni unter www.medienundschule.inmv.de.

Hintergrund Rahmenvereinbarung Read the rest of this entry »

Written by Andreas

Mai 28th, 2014 at 1:55 pm

Filmveranstaltung: “Was lernen wir und wenn ja, wie?”

without comments

Die LAG Medien M-V  lädt am 20. Juni 2014, 19:00 Uhr, zu einer Filmveranstaltung ins Kino LiWu in der Frieda 23 in Rostock ein, zu der alle Interessierten herzlich eingeladen sind.Wir zeigen in Zusammenarbeit mit dem Lichtspieltheater Wundervoll den bildungskritischen Film “alphabet. Angst oder Liebe” von  Erwin Wagenhofer.

Anschließen wird ein moderiertes Gespräch über Kinder, Konkurrenz und Kreativität in der Bildung, mit einem Elternvertreter, einer Schulleiterin und einem Medienpädagogen im Podium.

Schulmaterial zum Fim “alphabet. Angst oder Liebe.” gibt es als Pdf unter www.alphabet-film.com. Karten zu 5,00 € können auch vorbestellt werden unter ulbrich@ifnm.de

Written by Andreas

Mai 28th, 2014 at 12:40 pm

Fachtagung: “Katalysator Medienbildung” am 24.09. im Kunst- und Medi­en­haus FRIEDA 23 in Ros­tock

without comments

Auf der Jah­res­ta­gung im Schul­ver­such mit dem Tagungs­ti­tel “Kata­ly­sa­tor Medi­en­bil­dung” wer­den wir am 24.09.2014, 09:00–17:00 Uhr, im Kunst– und Medi­en­haus FRIEDA 23 in Ros­tock,  Ergeb­nisse und Erkennt­nisse des Ver­suchs mit der Fach­welt dis­ku­tie­ren. Die Schirm­herr­schaft der Tagung hat Minis­ter­prä­si­dent M-V Erwin Sel­le­ring übernommen.

Wei­tere Informationen:

Written by Andreas

Mai 5th, 2014 at 1:32 pm

Praktikumsausschreibung für die Abschlusstagung des Schulversuches “Katalysator Medienbildung”

without comments

Die LAG Medien M-V sucht

eine/-n engagierte/-n Student/-in als Praktikant/-in

zur Mit­ar­beit bei der Orga­ni­sa­tion der Abschluss­ta­gung des lan­des­wei­ten Schul­ver­su­ches 2011 bis 2014. Die Arbeits­zeit beträgt ca. einen Tag pro Woche.

Auf­ga­ben:

  • Unter­stüt­zung bei der Pla­nung, Orga­ni­sa­tion und Nach­be­rei­tung der Abschlusstagung
  • Beglei­tung der Vorbereitungsrunden
  • Doku­men­ta­tion der Ver­an­stal­tung und Workshops
  • Ter­min­ko­or­di­na­tion und Raumverwaltung
  • Unter­stüt­zung des SV-Teams

Ihr Pro­fil:
Sie sind immatrikulierte/-r Studierende/-r oder absol­vie­ren eine Aus­bil­dung und haben Inter­esse an Medi­en­the­men. Ihr Orga­ni­sa­ti­ons­ta­lent, Ihre schnelle Auf­fas­sungs­gabe und eine eigen­ver­ant­wort­li­che und selb­stän­dige Arbeits­weise zeich­nen Sie aus. Unter­schied­li­chen Anfor­de­run­gen begeg­nen Sie fle­xi­bel. Mit Inter­net­re­cher­chen und deren struk­tu­rier­ter Auf­ar­bei­tung sind Sie ver­traut. Sie besit­zen sehr gute Deutsch­kennt­nisse, eine wei­tere Spra­che ist von Vor­teil. Mit den gän­gi­gen MS Office-Anwendungen (Word, Power­Point, Excel und Out­look) kenne Sie sich aus. Der Umgang mit Bild­be­ar­bei­tungs– und Gestal­tungs­soft­ware liegt Ihnen und in neue Pro­gramme arbei­ten Sie sich schnell ein. Sie über­zeu­gen durch Ihr Enga­ge­ment und haben Spaß am täg­li­chen Umgang mit Men­schen in einem krea­ti­ven Arbeitsumfeld.

Eine Auf­wands­ent­schä­di­gung und Fahrt­kos­ten wer­den gewährleistet.

Ihre Bewer­bung rich­ten Sie bitte digi­tal oder pos­ta­lisch an:
Dr. Hans-Joachim Ulbrich, LAG Medien M-V, c/o insti­tut für neue medien, Buda­pes­ter Str. 16, 18057 Ros­tock oder hans-joachim.ulbrich@freenet.de.

Written by Andreas

Januar 22nd, 2014 at 1:50 pm

LAG Medien M-V unterstützt den offenen Brief von Keine Bildung ohne Medien zur Medienkompetenzförderung anlässlich der Koalitionsverhandlungen

without comments

KeineBildungohneMedien

Die Landesarbeitsgemeinschaft Medien M-V e. V. unterstützt den “OFFENEN BRIEF – Forderungen zur Medienkompetenzförderung anlässlich der aktuellen Koalitionsverhandlungen” desFachverband für Medienpädagogik und Medienbildung Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK).

Die Initiative „Keine Bildung ohne Medien!“ setzt sich dafür ein, allen Mitgliedern der GesellschaI eine grundlegende Medienbildung zu ermöglichen. Der kreative, selbstbestimmte, kritische und sozial verantwortliche Umgang mit Medien ist wichtig für Persönlichkeitsbildung, gesellschaIliche Teilhabe und für die Ausbildungs- und Erwerbsfähigkeit. Notwendig sind konkrete Maßnahmen und Schritte zu einer breitenwirksamen und nachhaltigen Förderung von Medienkompetenz in allen Bildungsbereichen.

Den OFFENEN BRIEF finden Sie hier: goo.gl/SYUQZR

Written by Andreas

November 7th, 2013 at 2:07 pm

Posted in Aktuelles

Aktiver Kindermedientag & Tag der offenen Tür mit Sommerfest der Medienwerkstatt Wismar

without comments

Freitag, 15. Juni 2012 ab 10:00 Uhr

Die Medienwerkstatt Wismar im Filmbüro MV wird sich am Tag der offenen Tür von 10.00 bis 18.00 Uhr vorstellen.  Dabei gewährt sie Einblicke in laufende Kurse und Projekte der Medienwerkstatt. Auch das  im Filmbüro MV ansässige Landesfilmarchiv MV bietet einen Blick hinter die Kulissen.

Weitere Informationen:

 

Quelle: Medienwerkstatt Wismar

Written by Andreas

Mai 31st, 2012 at 1:24 pm

Posted in Veranstaltungen

Schulversuch „Auf dem Weg zur Medienschule – Bildungspartnerschaftliche Schulentwicklung durch Audifizierung“ startet im April

with one comment

Schulversuch "Auf dem Weg zur Medienschule - Bildungspartnerschaftliche Schulentwicklung durch Audifizierung"

Schulversuch "Auf dem Weg zur Medienschule - Bildungspartnerschaftliche Schulentwicklung durch Audifizierung"

Die Förderung von Medienkompetenz ist eine der wichtigsten Aufgaben des Bildungssystems in unserer heutigen Medien- und Wissensgesellschaft. Dem Lernort Schule kommt dabei eine besondere Bedeutung zu. Nicht nur das lebensweltnahe und schülerzentrierte Lernen mit Medien, sondern auch das Lernen über Medien soll dazu beitragen, junge Menschen zu kritischen und gleichzeitig kreativen Gestaltern ihrer eigenen Umwelt zu erziehen, die souverän mit den Anforderungen, Gefahren und Potentialen der Medienwelt umgehen können.

Mit dem Schulversuch „Auf dem Weg zur Medienschule – Bildungspartnerschaftliche Schulentwicklung durch Audifizierung“ werden Schulen dabei unterstützt, ein nachhaltig wirkendes Medienbildungskonzept an ihrem Lernort zu etablieren. Dieses umfasst das Schulprogramm, die Unterrichtsentwicklung und -gestaltung sowie die Öffnung von Schule für die Kooperation mit Bildungspartnern.

Eine Schule, die Medienbildung anstrebt, fördert eine Lernkultur, die das selbstständige, selbstbestimmte und selbstorganisierte Lernen unterstützt. Nimmt man das Konzept der selbstständigen Schule ernst, so wird deutlich, dass die Entwicklung eines eigenständigen Profils und die Entwicklung von Qualitätsmerkmalen nur vom Lernort Schule im Sinne eines selbstständigen und offenen Systems getragen werden kann.

Hierfür wurde das Audit „Auf dem Weg zur Medienschule“ (http://medienundschule.inmv.de/?page_id=2793) entwickelt. Dieses Qualitätsentwicklungsinstrument ermöglicht es Schulen, selbstständig – aber mit Hilfe einer vielfältigen Beratungsstruktur – den aktuellen Qualitätsstand zu evaluieren und geeignete Maßnahmen zur Qualitätsverbesserung zu initiieren. Das Audit „Auf dem Weg zur Medienschule“ umfasst dabei sieben handlungsleitende Qualitätsbereiche, die in einem komplexen Audifizierungsprozess untersucht werden. Unterstützt werden die Akteure von den medienpädagogischen Beratern der Staatlichen Schulämter Mecklenburg-Vorpommern sowie vier medienpädagogischen Regionalkoordinatoren, die u. a. eine enge und partnerschaftliche Vernetzung in der lokalen, regionalen und landesweiten Bildungslandschaft begleiten. Zusätzlich kann durch gezielte Fortbildungen auf regionale Besonderheiten und Anforderungen eingegangen werden.

Mit den Ergebnissen des Schulversuches „Auf dem Weg zur Medienschule – Bildungspartnerschaftliche Schulentwicklung durch Audifizierung“ sollen allen Schulen in Mecklenburg-Vorpommern Instrumente zur Verfügung stehen, die Medienbildung regional- und schulspezifisch fördern und evaluieren helfen, praktische Methoden, Konzepte und Projekte aufzeigen und die Kooperation verschiedener Bildungspartner im Regionalraum fördern und ausbauen helfen.

Kontakt:

Landesarbeitsgemeinschaft Medien M-V e.V.
Dr. Klaus Blaudzun (Vorsitzender) – blaudzun@ifnm.de
Frau Christina Höntzsch (Projektleitung) – hoentzsch@lagmedien-mv.de
Friedrichstraße 23, 18057 Rostock
www.medienundschule.inmv.de

Written by Andreas

März 20th, 2012 at 11:28 am

Posted in Aktuelles,Schulversuch

Tagged with

Schulversuch der LAG Medien M-V gewinnt Dieter-Baacke-Preis – Minister Brodkorb gratuliert

with one comment

Der Schulversuch “Schulische Medienbildung in M-V” wurde am Samstag in Nürnberg mit dem bundesweit bedeutenden Dieter-Baacke-Preis 2011 ausgezeichnet, als herausragendes Netzwerkprojekt der Medienbildung. Der Preis wird von Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur vergeben.Preisübergabe an den Schulversuch - Christina Höntzsch (Projektleitung) und Dr. Jan Hartmann (Medienpädagogisches Zentrum M-V)

Im Schulversuch erprobten neun Schulen von 2008-2011 Konzepte, wie Kinder und Jugendliche auf die Erfordernisse der Medienlandschaft vorzubereiten sind. Die Jury lobte vor allem die enge und partnerschaftliche Zusammenarbeit der Schulen mit außerschulischen Partnern und hob die gemeinsame Entwicklung von Projekten zu Web/PC, Film/Video, Animation, Foto, Audio und Zeitung hervor. So gestalteten neun Versuchsschulen zusammen mit über 25 außerschulischen Partnern mehr als 100 Projekte. “Die außerschulischen Partner hatten dabei nicht nur eine bedeutende Rolle in der direkten Arbeit mit den Schülerinnen und Schülern, sondern waren auch Berater und Unterstützer der Lehrerinnen und Lehrer auf ihrem Weg zur Medienschule”, heißt es in der Laudatio von Günther Anfang (JFF München).

Bildungsminister Mathias Brodkorb gratuliert: “Kinder und Jugendliche auf den Umgang mit Medien vorzubereiten, ist ein wichtiges Ziel der Schule. Die neun Versuchsschulen haben sich drei Jahre sehr dafür engagiert, Medienbildung in der Schule zu etablieren. Gemeinsam mit außerschulischen Partnern und den Medienpädagogischen Beratern der Staatlichen Schulämter haben sie sich der Aufgabe gestellt, Kinder und Jugendliche auf die Mediengesellschaft vorzubereiten und geben ihre Erfahrungen jetzt weiter. Der Dieter-Baacke-Preis ist für die geleistete Arbeit eine hohe Anerkennung.

Das im Schulversuch gewachsene Netzwerk zur Medienbildung betont Klaus Blaudzun, Vorstandsvorsitzender der Landesarbeitsgemeinschaft Medien M-V, dem Projektträger des Schulversuchs: “Gerade die enge Partnerschaftlichkeit auf Augenhöhe hat den Schulversuch zu solch einem Erfolg geführt, der nun auch durch den Dieter-Baacke-Preis verdeutlicht wird”. Die erfolgreiche Zusammenarbeit wird in den kommenden Jahren in einem zweiten Schulversuch mit nun bereits 16 Schulen des Landes fortgesetzt. Dabei wird das Qualitätsinstrument “Auf dem Weg zur Medienschule” – entwickelt aus den Erfahrungen des ausgezeichneten Schulversuchs – erprobt.

Die Pressemitteilung der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur zum Dieter-Baacke-Preis 2011

 

Written by Andreas

November 20th, 2011 at 10:06 pm

Posted in Aktuelles

Anriss: Medienbildung, Medienkultur und Medienpolitik in M-V, Ausgabe 10/2011

without comments

Sehr geehrte Damen und Herren,

der neue Anriss-Newsletter möchte sie auch in diesem Monat über aktuelle
medienpädagogische und medienpoltische Trends informieren.

zum Newsletter

Written by Andreas

Oktober 30th, 2011 at 2:19 pm

Posted in Aktuelles

LAG startet neuen Schulversuch “Auf dem Weg zur Medienschule” – Bewerbungsaufruf

without comments

An alle Schulleiter_innen der allgemeinbildenden und Förderschulen in M-V

In Vorbereitung  des Schulversuches “Auf dem Weg zur Medienschule – Bildungspartnerschaftliche Schulentwicklung durch Audifizierung” für den Zeitraum 2011 bis 2014 sprechen wir jene allgemeinbildenden und Förderschulen des Landes Mecklenburg-Vorpommern an, dieMedienbildung an ihrer Schule systematisch und strukturiert mit Hilfe des Qualifizierungsverfahrens „Audit – Auf dem Weg zur Medienschule“ verankern wollen. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten sie neben dem Titel „Medienschule“ auch das Zertifikat „Referenzschule für Medienbildung“. Read the rest of this entry »

Written by Bjoern

September 28th, 2011 at 11:16 am

Posted in Aktuelles